Plastische Operationen

Das Ärzteteam der Frauenklinik kann bei sämtlichen plastisch-ästhetischen und rekonstruktiven gynäkologischen Operationen auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen.

Leistungssprektrum der Plastischen Operationen

  • Operativer Wiederaufbau der Brust

    Heute können wir die Brust sehr häufig simultan (im gleichen Eingriff wie eine möglicherweise notwendige Brustentfernung) rekonstruieren. So kann nach einer Entfernung der Brustdrüse unter Erhalt der Haut und der Brustwarze das Volumen durch Einlage einer Prothese mitsamt des großen Brustmuskels zu einem schönen kosmetischen Ergebnis geformt werden.

    Der Wiederaufbau der Brust mit Eigengewebe stellt eine gute Alternative zum Implantat dar. Bei dieser Methode kann Gewebe aus verschiedenen Körperregionen genutzt werden. Bewährt hat sich der „Latissimus-dorsi-Schwenklappen“, wobei ein großer Rückenmuskel zum Wiederaufbau der Brust nach vorne geschwenkt wird. Vor allem kleine Brüste können auf diese Weise gut rekonstruiert werden. Falls das Volumen nicht ausreicht, kann zusätzlich ein Implantat eingelegt oder die andere Brust entsprechend angepasst werden. In einem kleinen Eingriff kann die Brustwarze rekonsturiert werden.

    Brustverkleinerung

    Die Brustverkleinerung hat ihren festen Platz im Konzept der brusterhaltenden Therapie des Mammakarzinoms oder zur Angleichung der Gegenseite im Rahmen der Brustrekonstruktion. Das Verfahren wird aber auch unabhängig von der onkologischen Therapie im Rahmen plastisch-ästhetischer und orthopädischer Probleme eingesetzt. So bedeutet die beidseitige Brustverkleinerung für viele Frauen oft nach langer Leidenszeit die Lösung von funktionellen wie auch ästhetischen Problemen. Sie werden befreit von Rücken- und Nackenschmerzen, von Druckstellen durch einschnürende BH-Träger, Bandscheibenvorfällen und weiteren typischen Einschränkungen.

    Brustvergrößerung

    Die Gründe für eine Brustvergrößerung liegen meist in einer subjektiv empfundenen Unzufriedenheit einer Frau mit der Beschaffenheit ihrer Brüste. So kann eine Brustvergrößerung z. B. dann eine Verbesserung bewirken, wenn die Brüste möglicherweise anlagebedingt deformiert sind, eine ungleiche Größe aufweisen oder eine Frau ihre Brüste subjektiv als zu klein empfindet.

  • Bauchdeckenstraffung

    Insbesondere nach einem großen Gewichtsverlust oder auch nach einer Schwangerschaft kann es zu Hautüberschüssen kommen. Diese können mit einer Bauchdeckenstraffung entfernt werden.

    Labienkorrektur

    Eine Labienkorrektur ist eine Operation zur Korrektur ästhetischer und funktioneller Probleme im Bereich der Schamlippen.